gemeinsamer Ausflug der Klasse 5a mit ihren Tutoren

Am Montag, 04.02.2019, unternahm die Klasse 5a, gemeinsam mit den Tutoren der V2, einen Ausflug in die Altstadt von Nürnberg, um die Orientierung mit dem Stadtplan zu üben. Bereits im Vorfeld haben verschiedene Gruppen Abschnitte einer Route durch die Stadt geplant. Fachkundig führten die jeweiligen Gruppen ihre Klasse von Ort zu Ort und versorgten ihre Mitschüler mit wichtigen Informationen über die Sehenswürdigkeiten.

Es muss nicht immer Fleisch sein!

Wir essen täglich leckere Produkte oder kochen zu Hause auch selbst. Dabei machen wir uns oft wenige Gedanken über das Tier, das für uns extra geschlachtet worden ist.
In einem Workshop des Mensch und Tier Bildung e.V haben wir erklärt bekommen, unter welchen Bedingungen z. B. Schweine leben und auch getötet werden.
Daher ist es auch gut möglich, auf die Herkunft der Tiere zu achten und auch weniger Fleisch zu essen.
Vielen Dank an den Mensch und Tier Bildung e.V.

Weihnachtsfeier der Schülerlotsen

Am Mittwoch, 12.12.2018, fand  wieder die Schülerlotsenweihnachtsfeier in unserer Schulküche statt.

Unsere Lotsen erhielten als Dank für ihren zuverlässigen Einsatz ein Weihnachtsessen und Geschenkpäckchen.

Vorbereitet wurde das Weihnachtsessen von einer Schülergruppe der V2 unter der Leitung von Frau Farnlucher. Die musikalische Begleitung übernahm Herr Schulze.

7a siegt beim Fußball Winter-Cup `19

Auch in diesem Jahr fand wieder unser alljährliches Fußball – Hallenturnier der Klassen 5-7 statt. 6 Teams mit je 3 Feldspielern und Torwart kämpften um den begehrten Wanderpokal. In sehr fairen und zum Teil auch ausgeglichenen und spannenden Spielen konnten sich die beiden 7. Klassen nach der Vorrunde für das Finale qualifizieren. In einem hochklassigen Finale konnte die 7a ihren erspielten Vorsprung über die Zeit retten und siegte mit 2:1.

Glückwunsch an die Sieger und Danke für faire Spiele!

Siegerteam mit Kerim Can, Imran, Enis, Nihat, Yasin und Justin

Gesundes Frühstück der 5b

Heute gab es in der Klasse 5b einmal etwas anderes in der Pause zu essen.
Wir haben unsere Pausenbrote selbst gemacht. Wir hatten auf unseren Broten Käse, dazu gab es noch Äpfel, Birnen und auch auch Tomaten. Im NT Unterricht lernen wir gerade viel über gesunde Ernährung und halten alle Ergebnisse in unsere Ernährungsmappe fest.  

parentum Eltern+Schülertag für die Berufswahl

parentum Eltern+Schülertag für die Berufswahl
Ort: Ofenwerk Nürnberg

Datum: Samstag, 26. Januar 2019 von 9 – 13 Uhr
Schirmherrschaft: Dr. Klemens Gsell, 3. Bürgermeister der Stadt Nürnberg

  • Über 70 regionale und überregionale Ausbildungsbetriebe, Hochschulen, Institutionen und Fachakademien geben Eltern und SchülerInnen vier Stunden lang Einblick in die Vielfalt der Berufe und Studiengänge
  • Experten halten Vorträge rund um die Bewerbung, das Vorstellungsgespräch und den Zugang zur FOS
  • Berufsbildende Schulen informieren über weitere Schulwege
  • Workshops für Eltern und SchülerInnen
  • Die Agentur für Arbeit bereichert die Veranstaltung mit Aktivitäten und Informationen zum Thema Berufs- und Studienwahl
  • Der Eintritt ist frei, eine Voranmeldung ist nicht erforderlich

Hier finden sie den Elternbrief:

Elternbrief_parentum_Nürnberg_2019                                            parentum_Nürnberg 2019

„80“ – unser Schulfest

In diesem Jahr fand unser Schulfest unter dem Motto „80“ statt, da die Georg-Holzbauer-Schule vor 80 Jahren eröffnet wurde.

Dazu fand im Vorfeld des Festes eine Projektwoche statt, in der sich die Klassen mit dem Thema 80 auseinandersetzten. Einen Teil der Ergebnisse präsentieren die Klassen auf dem Schulfest. Alle Klassen zeigten tolle Resulate, z.B.

  • Musik in 80 Jahren
  • Mode in 80 Jahren
  • Schule vor 80 Jahren
  • 80 Jahre im Zeitraffer
  • Tänze in 80 Jahren
  • Modell der Schule
  • Geschichte der Schule und des Viertels
  • Kochen und Backen vor 80 Jahren
  • Rockgeschichte … und vieles mehr

daneben gab es noch eine sachkundige Führung durch die Bunkeranlage unter der Schule.

Die Resonanz auf die Einladung im Umfeld der Schule war großartig, es kamen nicht nur viele Eltern, ehemalige Schüler und Kollegen, sondern auch viele  Nachbarn und auch Senioren, die selbst an die Schule besuchten.

  

 

Besuch im Schulmuseum

Am 5.12.18 besuchte die Klasse 7a das Schulmuseum im Industriemuseum Nürnberg. Dabei konnten die Schüler ein originales Klassenzimmer vor 100 Jahren begutachten und verschiedene Ausstellungsstücke aus der Zeit betrachten.

 

Was sind Menschenrechte?

Am 14.10.2018 wurde in Bayern der Landtag gewählt. Auch in der Schule haben wir eine „Probewahl“ durchgeführt. Zuerst haben wir die Programme der wichtigsten Parteien miteinander verglichen. Das war nicht einfach! In unserer Klasse hätten die Grünen den Ministerpräsidenten vorschlagen dürfen. Für eine Mehrheit hätten sie sich aber mit der SPD zusammentun müssen.

Anschließend haben wir an der U18-Wahl (unter 18 Jahre) der Nürnberger Nachrichten beteiligt. Auch das war natürlich eine Probewahl, denn richtig wählen darf man erst ab 18.

Weil wir dafür sowieso in der Innenstadt waren, haben wir uns gleich noch die Straße der Menschenrechte angesehen.

Was sind Menschenrechte?

…schau dir doch einen Film dazu auf Youtube an!!!

https://www.youtube.com/watch?v=T1VXkO3RrBs

„Menschenrechte sind Rechte, die jeder Mensch hat. Zum Beispiel hat jeder das Recht, dass er nicht eingesperrt oder beraubt wird. Die Menschen haben solche Rechte allein schon, weil sie Mensch sind. Sie haben diese Rechte also nicht etwa von einem freundlichen Herrscher erhalten, der sie wieder wegnehmen dürfte.

Im Altertum und in der Bibel gab es schon Ideen, die in die Richtung von Menschenrechten gingen. Allerdings lebten damals eben auch Sklaven, die gar keine Rechte hatten. Aber das Christentum sagt immerhin, dass Menschen eine Seele haben. Das macht jeden Menschen einzigartig und besonders, und wert, dass er Rechte hat.

In der Zeit der Aufklärung, also in den Jahren um 1700, sagten Philosophen: Der Mensch hat Menschenrechte von Natur aus, sie gehören zum Menschsein. Daher spricht man auch von Naturrecht. Der Staat muss die Menschenrechte schützen.

Heute sichern viele Staaten ihren Einwohnern ausdrücklich die Menschenrechte zu. Im Jahr 1948 hat die UNO eine „Allgemeine Erklärung der Menschenrechte“ veröffentlicht. Viele Staaten haben versprochen, dass sie sich daran halten werden. Trotzdem passiert es noch oft, dass die Menschenrechte eines Menschen verletzt werden, zum Beispiel im Krieg.

Zu den Menschenrechten gehört das Recht auf Leben und dass der eigene Körper nicht verletzt wird. Man darf nicht eingesperrt werden, es sei denn als Strafe für ein Verbrechen. Man darf seine Meinung sagen und sich seine Religion selbst aussuchen. Dazu gibt es noch viele weitere Menschenrechte. In Deutschland nennt man sie auch Grundrechte. Teilweise sind das Rechte, die man nur als Bürger Deutschlands hat, zum Beispiel das Recht, das Parlament zu wählen.“

Quelle: https://klexikon.zum.de/wiki/Menschenrechte     17.10.2018, 17.06 h

… aber ein bisschen Spaß hatten wir natürlich auch!